Die praktische Prüfung

Wer seine theoretische Prüfung bestanden und alle erforderlichen übungsstunden hinter sich hat, kann die praktische Fahrprüfung ablegen. Allerdings frühestens 1 Monat vor Erreichen des gesetzlichen Mindestalters. Dieser offizielle Praxistest mit dem Prüfer im Nacken ist für alle Führerscheinklassen, bis auf Klasse L, vorgeschrieben.
Wenn alles wie geschmiert läuft, wird Ihnen Ihr vorbereiteter Führerschein gleich nach der Prüfung (bzw. frühestens mit Vollendung des 18. Lebensjahres) ausgehändigt!
Sollten Sie beim ersten Mal nicht bestehen, können Sie die Prüfung schon nach 14 Tagen wiederholen, müssen bis dahin aber eine Nachschulung absolvieren.

  • Sie haben genug gelesen?
  • Sie möchten Fahrroutine sammeln oder wichtige Fragen klären?

--> Dann kommen Sie direkt zu uns in die Fahrschule

Sie kann erst nach bestandener theoretischer Prüfung gemacht werden, frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters. Man sollte nicht mit Gewalt auf die praktische Prüfung drängen, sondern wirklich das Urteil des Fahrlehrers respektieren, ob man schon bereit für die Prüfung ist. Selbst wenn man alle vorgeschriebenen Ausbildungsfahrten absolviert hat.

Geprüft wird im städtischen Straßenverkehr, auf Landstraße und Kraftstraße/Autobahn (nicht Klasse M) auf folgende Fähigkeiten und Kenntnisse:

  • Sicheres Führen eines Kraftfahrzeuges
  • Kenntnis und Anwendung der Verkehrsregeln
  • Alle nötigen technischen Kenntnisse
  • Umweltbewusstes Fahren
  • Diverse Grundfahraufgaben, insbesondere bei langsamer Fahrt

Was wird geprüft?

"Nobody is perfect", das weiß auch der Prüfer. Kein Prüfling fährt völlig fehlerfrei. Der Prüfer muss sich aber davon überzeugen, dass der Prüfling das Fahrzeug sicher beherrscht, sowie die Verkehrsregeln und die Verkehrszeichen beachtet. Außerdem achtet der Prüfer auf umweltschonende Fahrweise. Die Prüfung findet in der Stadt, auf Landstraßen und auch auf der Autobahn statt. Die Strecke bestimmt der Prüfer. Neben der Fahrweise werden auch die Grundfahraufgaben geprüft. Bei einigen Führerscheinklassen wird auch eine Abfahrtkontrolle durchgeführt. Nach der Prüfungsfahrt muss das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt werden.

Rechtsstand 19.01.2013

beantragte KlasseGesetzlich vorgeschriebene SonderfahrtenPraktische Prüfung


ÜANPrüfungsdauer und Prüfungsstrecke
AMentfälltentfälltentfällt

45min,

überwiegend innerhalb geschlossener Ortschaften

A1543

45min,

igO, agO, AB 1)

A22)543

60min 3),

igO, agO, AB 1)

A2)543

60min 4),

igO, agO, AB 1)

B543

45min,

igO, agO, AB 1)

BE311
C1311

75min,

igO, agO, AB 1)

C1E311
CB auf C523
C1 auf C311
CEC auf CE523

Ü = Überland
A = Autobahn
N = Dunkelheit

  1. igO = innerorts, agO = außerorts, AB = möglichst auch Autobahn
  2. Bei der Erweiterung von Klasse A1 auf A2 und von Klasse A2 auf A gilt:
    1. Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der jeweils niedrigeren Klasse ist keine praktische Ausbildung vorgeschrieben. Allerdings muss sich der Fahrlehrer, bevor er den Bewerber zur Prüfung vorstellt, davon überzeugen, dass dieser die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt.
    2. Besitzt der Bewerber die jeweils niedrigere Klasse noch nicht seit mindestens zwei Jahren oder will er von der Klasse A1 (alt: 1b) direkt auf A aufsteigen, ist die Anzahl der besonderen Ausbildungsfahrten reduziert auf: 3 Fahrstunden Überland / 2 Fahrstunden Autobahn / 1 Fahrstunde bei Dunkelheit
  3. Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1: 40 Minuten
  4. Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der Klasse A2: 40 Minuten

Wie bei der theoretischen Fahrprüfung, darf auch die praktische erst nach Ablauf von zwei Wochen wiederholt werden.

Grundsätzlich ist die Anzahl der Wiederholungen nicht begrenzt, aber der Führerscheinantrag beispielsweise verfällt nach einem Jahr. Auch die zuvor bestandene theoretische Prüfung gilt ohne bestandene praktische Prüfung nur 1 Jahr.

Für weitere Fragen steht Ihnen unser Fahrschul - Team jederzeit gerne zur Verfügung.

Support

Sie haben weitere Fragen? Dann schnell zum Hörer greifen, rufen Sie uns einfach an - wir freuen uns auf Sie!

+49 (0)781 78513

Wollen Sie Ihre Anfrage per eMail an uns stellen, besuchen Sie dazu bitte einfach unsere Kontaktseite.

Unsere Bürozeiten

Mo. - Fr.
08:30 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Sie finden uns
In der Lieste 2
D-77656 Offenburg

Facebook

Folgen Sie uns und werden Sie ein Fan von Laitenberger! [mehr]

Datei-Download

Datei-Download

  • fahrstd_uebersicht.pdfBehalten Sie die Übersicht über Ihre Fahrstunden. Hier können Sie sich Ihre Fahrstunden eintragen und verwalten.
Bürostandort
Unser Büro finden Sie:

Laitenberger Vermietung GmbH
In der Lieste 2
D-77656 Offenburg

eMail:
vermietung@laitenberger.com
Kontakt
Unser Büro ist besetzt:

Montag - Freitag
08:30 Uhr - 12:00 Uhr
13:00 Uhr - 16:00 Uhr

Kunden-Hotline:
Telefon: +49 (0)781 78513
Telefax: +49 (0)781 9709753